0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Elvis Presley: Austin Butler spielt den King in neuem Biopic

-

Elvis Presley: Austin Butler spielt den King in neuem Biopic

elvis presley 1968Regisseur Baz Luhrmann hat seinen Elvis gefunden. Austin Butler wird neben Tom Hanks (als Colonel Parker) zu sehen sein.

Regisseur Baz Luhrmann hat verraten, wer in seinem noch namenlosen Spielfilm Elvis Presley spielen wird. Die Wahl fiel auf Austin Butler, der zuletzt für “The Dead Don’t Die” und “Once Upon a Time in Hollywood” vor der Kamera stand.

Butler setzte sich u.a. gegen Harry Styles, Ansel Elgort, Aaron Taylor-Johnson und Miles Teller durch. “Ich wusste, dass ich diesen Film nicht machen könnte, wenn die Besetzung nicht absolut perfekt wäre”, so Luhrmann. “Wir haben nach einem Schauspieler gesucht, der die einzigartigen natürlichen Bewegungen und die Gesangsqualitäten dieses einzigartigen Stars ebenso einfangen könnte wie seine verletzliche Seite als Künstler.”

Er habe Butler an der Seite von Denzel Washington in “The Iceman Cometh” am Broadway gesehen und sei so auf ihn aufmerksam geworden, sagte Luhrmann weiter. Nach einigen Screen-Tests sei er sicher gewesen, dass er jemanden gefunden habe, “der den Geist einer der größten Musikikonen der Welt verkörpern kann”.

Neben Butler als Elvis wird Tom Hanks als dessen Manager Colonel Tom Parker im Film dabei sein.

Weiterlesen

CLASSIC ROCK präsentiert: Elliott Brood live

Gerade eben erst haben Elliott Brood ihr neues Album COUNTRY veröffentlicht, demnächst steht das kanadische Alternative-Country-Trio dann auch an vier Terminen auf deutschen Bühnenbrettern. 16.04....

Was macht eigentlich die Marshall Tucker Band?

›Can’t You See‹ aus dem Jahr 1973 erreicht seinerzeit zwar nur Platz 108 in den Billboard-Charts, hat sich aber schon lange zu einem Southern-Rock-Klassiker...

Led Zeppelin: Live-Material von 1977

Vor knapp einer Woche haben wir ungesehenes Live-Material eines Led-Zeppelin-Gigs aus dem Jahr 1975 geteilt. Aufgetaucht ist der 51-minütige Mitschnitt auf dem Youtube-Kanal “Speedy’s...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -