0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Paul McCartney & Wings: ONE HAND CLAPPING

Audioaufnahmen zur 1974er-Rockumentary-Rarität, erstmals komplett in verschiedenen Formaten

BAND ON THE RUN, die dritte LP der Wings, weltweit mit Platin und Gold prämiert, eine Nummer-eins beiderseits des Atlantiks und in weiteren Ländern, zeigte Paul McCartney wieder in Topform – ein geradezu beatleskes Werk mit durchweg starken Liedern. Im Zuge dieses Erfolgs plante McCartney eine Rockumentary samt potenziellem Live-Album. Im August 1974 begaben sich Paul, Gattin Linda (Keyboards, Moog, Mellotron, Tamburin, Vocals), Denny Laine (Gitarre, Vocals), Jimmy McCulloch (Sologitarre, Vocals), Geoff Britton (Drums), Saxofonist Howie Casey, die Tuxedo Brass Band, Del Newman (Orchesterleiter, Arrangeur) sowie Beatles-Toningenieur Geoff Emerick unter der Ägide von Regisseur David Litchf ield in die Londoner EMI/Abbey Road Studios, um an vier Tagen Live-im-Studio-Aufnahmen und Interviews sämtlicher Bandmitglieder aufzu- zeichnen. Unter den Songs fanden sich diverse Highlights aus McCartneys bisheriger Karriere. Obwohl eine TV-Verkaufsbroschüre entstand, kam damals weder der Film noch das Album offiziell heraus. Gelegentlich gab es Bootlegs, diverse Tracks landeten auf Special Editions von McCartney- beziehungsweise Wings-Platten. Im November 2010 erschien die Rockumentary auf DVD als Teil eines Boxsets zu BAND ON THE RUN. Exakt 50 Jahre nach seiner Entstehung erblickt ONE HAND CLAPPING nun in diversen Formaten (zwei CDs, zwei LPs, zwei LPs + 7-Inch-Single, digital) und im Atmos-Mix von Giles Martin und Steve Orchard offiziell das Licht der Welt. Ein patentes 26-Track-Sammelsurium mit einem stimmlich exzellenten Paul: Die Palette reicht von McCartney (›Maybe I’m Amazed‹) über die Wings (›Jet‹, ›Bluebird‹, ›My Love‹, ›Junior’s Farm‹, ›Hi Hi Hi‹, ›Let Me Roll It‹, ›Band On The Run‹, ›Live And Let Die‹, ›C Moon/Little Woman Love‹) bis zu Beatles-Hits (›Blackbird‹, ›Let It Be‹, ›The Long And Winding Road /Lady Madonna‹) und Coverversionen (›Go Now‹, ›Peggy Sue‹, ›Twenty Flight Rock‹, ›Blue Moon Of Kentucky‹). Erstaunlich, dass dieses Kleinod so lange unveröffentlicht blieb. Erstaunlich aber auch, dass die Rockumentary nicht als DVD beiliegt.

10 von 10 Punkten

Paul McCartney & Wings
ONE HAND CLAPPING
CAPITOL/UNIVERSAL

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: AC/DC mit ›Can I Sit Next To You Girl‹

Dave Evans wird heute 71 Jahre alt. Der australische Sänger verbrachte 1974 eine kurze Zeit bei AC/DC. Sein Intermezzo am Mikrofon der australischen Hardrocker...

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×