0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

St. Paul & The Broken Bones: THE ALIEN COAST

Vom Soul-Himmel der 70er in die Wirren der Gegenwart

St. Paul & The Broken Bones brechen mit der Vergangenheit. Auf ihrem inzwischen vierten Album
macht die achtköpfige Band aus Birmingham, Alabama, einen ordentlichen Satz nach vorn in der der Musikgeschichte und tauscht den Gospel-geküssten Soul-Sound mit hinreißendem Retro-Flair, der ihr
bisheriges Tun bestimmte, gegen einen deutlich moderneren Klanganstrich ein. Kamen ihre besten
Lieder zuvor oft auf Samtpfoten und mit klassischen Bläsersätzen daher, entdecken die Südstaatler nun ihre Lust am grenzenlosen Experimentieren jenseits konventioneller Songstrukturen und haben dabei keine Angst, im Eifer des Gefechts auch mal über das Ziel hinauszuschießen. Inspiriert von griechischer Mythologie, Sci-Fi-Dystopien und der Kolonialgeschichte ihrer Heimat an der Golfküste tauchen Frontmann Paul Janeway und die Seinen für THE ALIEN COAST ab in der Welt von Rock’n’Roll, R’n’B, Psychedelia, Stoner Metal, Gospel und Jazz-Funk und katapultieren sich so vom Soul-Himmel der 70er in die Wirren der Gegenwart. Das Resultat ist ein in Töne gegossener Fiebertraum, explosiv und schwindelerregend zugleich.

6 von 10 Punkten

St. Paul & The Broken Bones, THE ALIEN COAST, ATO/PIAS/ROUGH TRADE

- Advertisement -
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Weiterlesen

Alice Cooper: Alice for president

Alice Cooper hat eine neue Website mit dem Titel www.aliceforpresident.com gelauncht. In einem dazu passenden Kurzvideo erklärt der Shockrocker erklärt, warum er zum neuen...

Bon Jovi: Wohl keine Tour zum neuen Album FOREVER

Vergangenen Freitag haben Bon Jovi ihr neues Album FOREVER veröffentlicht. Eine passende Tournee zum Album wird es wohl vorerst nicht geben, das erklärte Sänger...

Video der Woche: Bruce Springsteen ›Blinded By The Light‹ (Live)

Heute vor 52 Jahren nahm eine der größten Musikkarrieren ihren Anfang: Am 9. Juni 1972 unterschrieb Bruce Springsteen seinen Plattenvertrag mit Columbia Records. Die Karriere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×