0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

The Beatles: Peter Jackson hat “Let It Be” restauriert

-

The Beatles: Peter Jackson hat “Let It Be” restauriert

- Advertisement -

Am 8. Mai erscheint eine restaurierte Version des Beatles-Films “Let It Be” bei Disney+. Ursprünglich war der von Lindsay Hogg gemachte Streifen im Jahr 1970 erschienen, einen Monat, nachdem sich die Beatles offiziell aufgelöst hatten. Jetzt hat Regisseur Peter Jackson den Film unter seine Fittiche genommen und restauriert. Die beiden Männer hatten bereits vorher zusammengearbeitet. Lindsay Hogg war es nämlich, der Jackson das Material für seine Dokumentation “Get Back” zur Verfügung gestellt hat.

“Ich bin absolut begeistert, dass Michaels Film “Let It Be” restauriert wurde und nun endlich wieder veröffentlicht wird, nachdem er jahrzehntelang nicht erhältlich war”, sagt Jackson. “Ich hatte das große Glück, Zugang zu Michaels Outtakes für “Get Back” zu haben, und ich habe immer gedacht, dass man “Let It Be” braucht, um die “Get Back”-Geschichte zu vervollständigen.

- Advertisement -

Weiterlesen

Alice Cooper: Alice for president

Alice Cooper hat eine neue Website mit dem Titel www.aliceforpresident.com gelauncht. In einem dazu passenden Kurzvideo erklärt der Shockrocker erklärt, warum er zum neuen...

Bon Jovi: Wohl keine Tour zum neuen Album FOREVER

Vergangenen Freitag haben Bon Jovi ihr neues Album FOREVER veröffentlicht. Eine passende Tournee zum Album wird es wohl vorerst nicht geben, das erklärte Sänger...

Video der Woche: Bruce Springsteen ›Blinded By The Light‹ (Live)

Heute vor 52 Jahren nahm eine der größten Musikkarrieren ihren Anfang: Am 9. Juni 1972 unterschrieb Bruce Springsteen seinen Plattenvertrag mit Columbia Records. Die Karriere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×