Neue Live-DVD angekündigt

-

Neue Live-DVD angekündigt

- Advertisment -

Uriah Heep (3)Im Februar erscheint der Uriah Heep-Konzertmitschnitt LIVE AT KOKO, aufgenommen beim Auftritt der englischen Band in London im vergangenen März.

Uriah Heep veröffentlichen am 20. Februar den Konzert-Mitschnitt LIVE AT KOKO als DVD, CD und LP. Die aufgezeichnete Live-Show fand im März diesen Jahres in London statt. Dabei gaben die Mannen um Mick Box 17 Songs zum Besten. Im Juni erst hatte die Band mit ihrer neuen Studioplatte OUTSIDER zuletzt auf sich aufmerksam gemacht.

Hier seht ihr die Tracklist zu LIVE AT KOKO:
1. Against All Odds
2. Overload
3. Traveller In Time
4. Sunrise
5. Stealin’
6. I’m Ready
7. Can’t Take That Away
8. Between Two Worlds
9. One Minute
10. Nail On The Head
11. Into The Wild
12. Gypsy
13. Look At Yourself
14. July Morning
15. Lady In Black
16. Free ‘N’ Easy
17. Easy Livin’

uriah heep

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

The Offspring: Cockpit Karaoke

Carpool Karaoke gibt es schon länger: James Corden setzt sich mit Stars in ein Auto und während man durch...

Werkschau: Foo Fighters

Dave Grohl machte sein Ein-Mann-Projekt zu einer der kommerziell erfolgreichsten Bands der Welt – ohne jemals Glaubwürdigkeit einzubüßen. Am 8....

Slash: Neue Platte bei Gibson Records

Der bekannte Gitarrenhersteller hat seinen Fuß jetzt auch in das Label-Business gesetzt. Als erste Veröffentlichung hat das Label ein neues...

Metal Church: Sänger Mike Howe gestorben

Mike Howe ist im Alter von 55 Jahren gestorben. Das teilte seine Band Metal Church vor sieben Stunden auf...
- Werbung -

Flashback: In Gedenken an Karac Plant

Der 26.07.1977 ist einer der dunkelsten Tage für Robert Plant: Sein Sohn stirbt. Ein Magenvirus ist Schuld daran, dass Karac...

Rückblende: The Rolling Stones mit ›Let It Loose‹

„Ich verstand hinterher nicht wirklich, worum es da ging“, sagt Texter Mick Jagger über einen Track auf EXILE ON...

Pflichtlektüre

Review: Anthrax – FOR ALL KINGS

Die Urväter des Thrash Metal gehören noch lange nicht...

Review: Danny Fields – My Ramones

Hinter dem Vorhang. Das nennt man einen exklusiven Blick hinter...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen