0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Video der Woche: David Bowie ›”Heroes”‹

-

Video der Woche: David Bowie ›”Heroes”‹

- Advertisement -

Heute vor 46 Jahren veröffentlichte David Bowie sein legendäres Album HEROES. Wir feiern diesen musikalischen Geburtstag mit dem Titeltrack.

Der in London geborene David Bowie war Zeit seines Lebens ein kreativer Weltenbummler. 1976 verschlug es ihn für zwei Jahre nach West-Berlin. In dieser Zeit nahm er zusammen mit Brian Eno und Tony Visconti drei Alben auf – seine sogenannte Berlin-Trilogie.

HEROES, das am 14. Oktober 1977 erschien, bildet den zweiten Teil dieser kreativen Serie. Das Titelstück ›”Heroes”‹ (die Anführungszeichen sind Teil des Titels; Bowie wollte dadurch eine gewisse ironische Distanz zum romantisch-pathetischen Songtext ausdrücken) zählt zu Bowies erfolgreichsten Songs. Es handelt von einem Liebespaar, das sich an der Berliner Mauer küsst, während es von Grenzsoldaten beschossen wird.

Inspiriert zu diesem Text wurde Bowie zum einen von einem Gemälde von Otto Mueller, das ein ähnliches Motiv zeigt, und zum anderen vom Anblick eines Liebespaares, das sich im Schatten der Mauer küsste. Produzent Tony Visconti behauptet, dass dieses besagte Liebespaar er und die Sängerin Antonia Maaß (Sängerin der Berliner Jazz Rock Band Messengers) gewesen wären. Bowie habe zufällig aus dem Fenster der Hansa-Studios (diese lagen direkt neben der Berliner Mauer) gesehen, während Visconti und Maaß sich küssten.

Bowie beschrieb diese Szene einmal so: “Die Mauer war neben dem Studio, etwa 20 bis 30 Meter entfernt. Wir sahen direkt auf sie. Auf der Mauer thronte ein Geschützturm, in dem Wachposten sitzen. Jeden Mittag trafen sich ein Junge und ein Mädchen darunter. Sie hatten eine Affäre. Und ich dachte: Warum sucht man sich ausgerechnet eine Bank unter einem Wachturm an der Berliner Mauer aus?”

- Advertisement -

Weiterlesen

Knuckle Head: 5 Fragen an die “Dark Country Kings”

Jack und Jock haben mit Knuckle Head ihr eigenes Klanguniversum geschaffen, in dem sie den Wilden Westen und Easy-Rider-Vibes durch einen doomigen Fleischwolf drehen....

Glenn Hughes: Schimpft über Deep Purple

In einem jüngsten Interview mit dem "Guitar Interactive Magazine" hat sich Glenn Hughes über seine ehemaligen Kollegen von Deep Purple ausgelassen, als man ihm...

Michael Schenker: Stargespicktes Album MY YEARS WITH UFO

Am 20. September erscheint das neue Album MY YEARS WITH UFO von Michael Schenker. Auf der Platte wird der Ausnahmegitarrist seine Zeit bei UFO...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×