0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Jason Isbell: WEATHERVANES

Grandioses Americana-Album des Singer-Storytellers

Man mag sich bei einem Songwriter wie Jason Isbell, der seit Mitte der 00er-Jahre solide im Geschäft ist, mal solo, mal mit seiner Band The 400 Unit, fragen: Kann dieser mit einem Grammy dekorierte Vollprofi noch für eine echte Überraschung sorgen? Und dann läuft ›Deathwish‹, der erste Song des neuen Albums WEATHERVANES – und man ist von den Socken. Isbell selbst hat im Vorfeld davor gewarnt, dass diese Lieder inhaltlich Grenzen ausloten, und dann fällt er hier direkt mit der Tür ins Haus: „Did you ever love a woman with a deathwish?/Something in her eyes like flippin’ off a light switch/Everybody dies but you’ve gotta have reason to carry on.“ Isbell singt diese Zeilen mit größtmöglicher Dringlichkeit, nicht wie ein Singer-Songwriter, der schon alles gesehen hat und nun routiniert darüber berichtet. Sondern wie jemand, dem das Schicksal seiner Protagonisten wirklich nahegeht. Isbell erzählt von Menschen, denen die Kraft fehlt. Von Paaren, die sich auseinandergelebt haben. Von den Ungerechtigkeiten dieser Welt. Und vom ›King Of Oklahoma‹, als der sich der Held des gleichnamigen Songs gefühlt hat. Wer die USA verstehen will, muss Jason Isbell hören – und diese Platte gehört zu seinen besten.

9 von 10 Punkten

Jason Isbell & The 400 Unit
WEATHERVANES

SOUTHEASTERN/THIRTY TIGERS/MEMBRAN

- Advertisement -
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Weiterlesen

Alice Cooper: Alice for president

Alice Cooper hat eine neue Website mit dem Titel www.aliceforpresident.com gelauncht. In einem dazu passenden Kurzvideo erklärt der Shockrocker erklärt, warum er zum neuen...

Bon Jovi: Wohl keine Tour zum neuen Album FOREVER

Vergangenen Freitag haben Bon Jovi ihr neues Album FOREVER veröffentlicht. Eine passende Tournee zum Album wird es wohl vorerst nicht geben, das erklärte Sänger...

Video der Woche: Bruce Springsteen ›Blinded By The Light‹ (Live)

Heute vor 52 Jahren nahm eine der größten Musikkarrieren ihren Anfang: Am 9. Juni 1972 unterschrieb Bruce Springsteen seinen Plattenvertrag mit Columbia Records. Die Karriere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×