0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Living Colour: Neues Video zu ›This Is The Life‹

-

Living Colour: Neues Video zu ›This Is The Life‹

- Advertisement -

Living Colour Is this The Live#Blacklivesmatter. Darum geht es im neuen Videoclip zum 30 Jahre alten Song ›This Is The Life‹ von Living Colour.

Living Colour haben kürzlich für ihren Track ›This Is The Life‹ ein neues Video veröffentlicht. Erstmals war der Song auf dem Album TIME’S UP aus dem Jahr 1990 zu finden.

Der neue Clip dazu nimmt Bezug auf den Mord an George Floyd und vereint Videomaterial, das im Zuge der aktuellen Anti-Rassismus-Proteste in den USA entstanden ist.

Living Colour dazu:“TIME’S UP kam vor 30 Jahren heraus und traurigerweise müssen wir immer noch denselben Kampf kämpfen. Wenn euch die aktuelle Agenda nicht gefällt, dann liegt es jetzt in eurer Verantwortung, wählen zu gehen.”

Zum Mord an George Floyd äußerte sich Gitarrist Vernon Reid:“Unter all den schockierenden Handy-Videos, die Morde durch Polizisten aufgezeichnet haben, ist der Mord an George Floyd die verwerflichste Ausübung von Verachtung dem menschlichen Leben gegenüber, die ich jemals gesehen habe. Falls ihr euch das Video nochmal anschaut, wenn ihr es ertragen könnt, dann gebt besonders Acht auf die “Hand in der Hosentasche”-Pose.”

- Advertisement -

Weiterlesen

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Heute stehen die neuen Alben von Status Quo, Mr. Big, Axxis und Bones Owens in den Regalen der Plattenläden! Status Quo: OFFICIAL ARCHIVE SERIES VOL....

Bones Owens: LOVE OUT OF LEMONS

Fuzziger Bluesrock trifft auf 90s-Brit-Rock Einflüsse aus Alternative-Americana, 70s-Rock sowie ein extrem lässiger 90s-Rock-Vibe machen die Musik von Bones Owens zu einer echten Bereicherung des...

Status Quo: OFFICIAL ARCHIVE SERIES VOL. 3: LIVE AT WESTONBIRT ARBORETUM

Breitbeiniger Denim-Boogie-Rock mit zahllosen Hammerhits Streng limitiert und nummeriert erscheinen die 2-CD und 3-LP-Vinyl-Editionen (180 Gramm) der OFFICIAL ARCHIVE SERIES VOL. 3: LIVE AT WESTONBIRT...

1 Kommentar

  1. Der amerikanische Alp-Traum besteht schon seit den ersten Einwanderern um 1600 ! die die damalige Ur- Bevölkerung über die kommenden Jahrhunderte systematisch ausrotteten.
    Die überwiegende Mehrzahl dieser damaligen Einwanderer kamen aus dem alten europäischen Kontinent.
    Die heutige US-Bevölkerung hat ihren Ursprung, ihre Wurzeln im europäischen Kontinent. Die Versklavung der meist aus dem afrikanischen Kontinent abstammenden Menschen hatte auch ihren Ursprung im alten europäischen Kontinent. Der europäische Kontinent und damit die dortigen Völker haben den bis heute andauernden Rassen-Konflikt maßgeblich zu verantworten. Die heutigen USA wären ohne das Zutun oder die Annektierung der Territorien des nordamerikanischen Kontinents niemals zu Stande gekommen. Wir sollten uns davor hüten die Schuld der aktuellen Rassen.Konflikte allein der US-Amerikanischen Bevölkerung zu verordnen, denn der Konflikt hat seinen Ursprung hier in Europa. Die Hoffnung dass diese Diskriminierungen im allgemeinen gestoppt werden könnten dürften nahezu gegen null tendieren, denn die geschichtliche Vergangenheit bezeugt die Unfähigkeit unserer Spezies mit diesen Problemen fertig zu werden. Die menschliche Spezies ist für die Verhinderung oder Lösung solcher zwischenmenschliche Konflikte überfordert, intellektuell überfordert , nicht befähigt . Vermutlich dürfte dafür ein genereller Gen-Defekt in unserer Spezies dafür verantwortlich sein. im übrigen gilt die Device : Die Hoffnung stirbt zu letzt oder die natürlichen Abläufe werden dieses Problem in nicht all zu ferner Zukunft dauerhaft zu einem Ende führen. Die aktuelle Pandemie dürfte ein Vorgeschmack dessen sein was uns in Zukunft blühen wird………..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×